Springe zum Inhalt der Seite
Language: DE
Unternehmen

Nachhaltigkeit in Farbe

KEIM. Nachhaltigkeit aus Prinzip

Das Wort „Nachhaltigkeit“ wird in sehr vielen Bereichen unseres Lebens und Wirtschaftens mitunter schon "inflationär" verwendet. Doch lange bevor Nachhaltigkeit zum Trendbegriff wurde, fühlte sich unser Firmengründer Adolf Wilhelm Keim dieser verpflichtet: Der Handwerker und Forscher beschäftigte sich auf Wunsch Ludwigs I. von Bayern mit der Frage, wie man eine Farbe herstellt, die wie Kalk aussieht, aber zugleich so unzerstörbar wie Gestein wirkt und über einen langen Zeitraum haltbar ist. A. W. Keim legte damit den Grundstein für die Entwicklung innovativer und nachhaltiger Bauprodukte.

Seit 140 Jahren prägt und leitet der Gedanke der Nachhaltigkeit unser gesamtes unternehmerisches Handeln in Hinblick auf ökologische, ökonomische und soziale Aspekte. Für uns bedeutet nachhaltiges Bauen und Renovieren Mensch, Raum und Umwelt in Einklang zu bringen. Mit unseren mineralischen Bauprodukten leisten wir damit einen entscheidenden Beitrag für mehr Wohngesundheit, Lebensqualität und eine bessere Zukunft für kommende Generationen.

"Nachhaltigkeit bedeutet für uns Vorsorge und Fürsorge und ist damit mehr als ein Wirtschaftsprinzip. Sie ist die wertvollste Verbindung zwischen Generationen."

Rüdiger Lugert, Geschäftsführer KEIMFARBEN

KEIM. In Harmonie mit Natur und Umwelt.

Hervorragendes ökologisches Profil

Mineralische Farben von KEIM können mit einem ausgezeichneten ökologischen Profil aufwarten, und dies über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg: von der ressourcenschonenden Herstellung über die jahrzehntelange Nutzung der Farben bis hin zur einfachen Renovierbarkeit und Entsorgung des Altanstrichs. Die detaillierten umweltrelevanten Merkmale für KEIM Fassadenfarben und Innenfarben finden sich in Umwelt-Produktdeklarationen.

Natureplus-zertifizierte Produkte

Dank der natürlichen Rohstoffbasis und der unbedenklichen Produktzusammensetzung ohne Zusatz von Lösungsmitteln, Konservierungsmitteln und Weichmachern sind schädliche Emissionen und belastende Abfälle bei KEIM Farben kein Thema. Das natureplus-Gütesiegel belegt die besondere Qualität unserer ökologischen Farben. Dieses Qualitätszeichen wird auf Grundlage unabhängig erstellter Richtlinien von akkreditierten Prüfinstituten vergeben.

Empfohlen durch das Sentinel Haus Institut

Eine gute Orientierung im Dschungel der zahlreichen Bauprodukte und Baustoffe auf dem Markt liefert zum Beispiel das Sentinel Haus Portal. Hier finden Bauherren und Planer eine breite Übersicht über wohngesunde Produkte für den Hausbau, welche von unabhängigen, anerkannten Prüfinstituten geprüft wurden. Zahlreiche KEIM Produkte werden offiziell vom Sentinel-Haus-Institut empfohlen.

 

KEIM. Unerreicht langlebig – unerreicht wirtschaftlich

Qualität, die sich langfristig rechnet

Nimmt man die Lebenszyklus-Kosten eines Gebäudes genauer unter die Lupe, zeigt sich deutlich:
Rund 80 % der Kosten entstehen während der Nutzung u.a. für Unterhalt und Instandsetzung.
Deshalb sollte es bei der Auswahl der Baumaterialien um eine Wert- und Qualitätsbeständigkeit über die gesamte Lebensdauer eines Gebäudes gehen.

Farben mit bleibendem Wert

Längere Renovierungszyklen schonen die Instandhaltungsrücklagen und die Ressourcen. Damit wird die Wahl des Beschichtungssystems zum Schlüsselfaktor. KEIM Mineralfarben erweisen sich hier als echte Sparmodelle. Sogar hundertjährige Anstriche sind keine Seltenheit!

 

KEIM. Für Wohlbefinden und Lebensqualität

Natürliches und gesundes Raumklima

Wir halten uns ca. 90 % des Tages in Innenräumen auf.  Das Material Farbe umgibt uns nahezu rund um die Uhr. Sie bringt Atmosphäre, setzt Akzente und schafft Lebensqualität. Doch sie kann auch die Atemluft verändern und Stoffe abgeben, die wir weniger schätzen. Farben von KEIM sind ohne Zusatz von Konservierungsstoffen, Lösemitteln und Weichmachern und ermöglichen einen optimalen Feuchteaustausch zwischen Wand und Raum. Gerade für sensible Personen wie Kinder oder Allergiker, die empfindlich reagieren, sind Farben von KEIM nachweislich besonders gut geeignet. Dies wird von zahlreichen unabhängigen Prüfinstituten immer wieder bestätigt.

Farbwirkung und Ästhetik

Neben dem Raumklima bestimmt auch das Aussehen der Umgebung unser Wohlbefinden. Farben unterstreichen die Individualität eines Gebäudes und wirken auf Körper und Seele: Sie können beruhigend oder anregend, motivierend oder stimulierend sein. Die Oberflächen von KEIM Mineralfarben haben eine besondere Anmutung, die sich sehen und auch fühlen lässt. Selbst bei sehr intensiven, vollen Farbtönen wird die optische Wirkung nie „laut“, sondern fasziniert durch angenehme Mattigkeit und Farbtiefe. 

KEIM. Verantwortung über Produkte hinaus

KEIM setzt auf Ökostrom

Wir decken unseren gesamten Strombedarf durch Ökostrom. Das Zertifikat „RenewablePLUS“ garantiert zum einen, dass der erzeugte Strom zu 100 % aus erneuerbaren Energien stammt – zum anderen, dass alle beim Bau und Betrieb der Wasserkraftwerke entstehenden CO₂-Emissionen durch den Kauf von Emissionsminderungszertifikaten neutral gestellt werden.

Hauseigene Photovoltaikanlage

Wir nutzen nicht nur Ökostrom sondern sind durch eine eigene Photovoltaik-Anlage auf unserer Produktionshalle in Diedorf auch in der Lage eigenen Strom zu produzieren. Neben der Möglichkeit Stromkosten zu sparen und zum Umweltschutz beizutragen sehen wir hier zukünftig noch viel mehr Potential.

Verbandsmitgliedsschaften

Als Mitglied des Verbandes der Deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie VdL unterstützen wir die Ziele und Prinzipien des United Nations Global Compact (UNCG). Die UNGC ist die weltweit größte und wichtigste Initiative der Vereinten Nationen für verantwortungsvolle Unternehmensführung und nachhaltige Weltwirtschaft. Gemeinsames Handeln für eine intakte Umwelt gehört auch zum Grundverständnis des Umweltpaktes Bayern, dem wir seit vielen Jahren angehören.

Zertifiziertes Umweltmanagement

Bereits 1998 wurde das Umweltmanagementsystem von KEIM nach der internationalen Umweltmanagementnorm ISO 14001 zertifiziert. Seitdem erfolgt eine jährliche Überprüfung. Ein solches Umweltmanagementsystem fordert zum einen die Erfüllung gesetzlicher Umweltanforderungen, zum anderen die Definition und Umsetzung freiwilliger Umweltziele im Unternehmen. Wir möchten damit nicht nur interne Prozesse im Hinblick auf ihre Umweltauswirkungen optimieren, sondern auch unsere Kunden und Lieferanten beim effizienten Umgang mit Energieressourcen unterstützen. In Deutschland am verbreitesten ist das Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB). Internationale Bewertungssysteme sind u.a. LEED und BREEAM. KEIM Produkte kommen an zahlreichen zertifizierten Gebäuden weltweit zum Einsatz.

Nachhaltigkeitsdatenblätter

Die neuen Datenblätter enthalten alle notwendigen Informationen, um KEIM-Produkte bei der nachhaltigen Gebäudeplanung optimal einzusetzen. Neben Informationen zu Inhaltsstoffen und Angaben zu möglichen Emissionen enthalten sie auch Hinweise auf Prüfberichte, Gutachten und Umweltmanagementsysteme. Zusätzlich ist die Eignung gemäß Kriterien der Gebäudezertifizierungs-Systeme der DGNB und nach LEED zu finden, die einen schnellen und transparenten Überblick liefert, welche Bauprodukte in der angestrebten Zertifizierung zum Einsatz kommen können.

Mehr


Broschüre

Nachhaltigkeit in Farbe

Ansehen

 

Springe an den Anfang der Seite