Fassadendämmung

Wohlfühlen und Energie sparen!
Gebäude gehören zu den größten Energieverbrauchern. Schlecht oder gar nicht gedämmte Fassaden tragen mit bis zu 40 Prozent am meisten zum Energieverlust bei.
 
Im Winter schön warm, im Sommer schön kühl…

In einem gut gedämmten Haus herrscht das ganze Jahr ein ausgewogenes Wohlfühlklima. Bei kaltem Wetter sinkt an ungedämmten Außenwänden die Temperatur der Innenwandfläche stark ab, wodurch wir nicht nur die „Zugluft“ spüren, sondern auch einer erhöhten Gefahr der Schimmelbildung entgegensehen. Durch Wärmedämmung kann dieser Effekt verhindert werden. So begleitet sie eine behagliche Wärme und ein gesundes Raumklima durch alle Jahreszeiten.

Dämmstoff ist nicht gleich Dämmstoff

Dämmen mit EPS
Polystyrol

Polystyrol (EPS) findet heute in mehr als 70% aller Dämmmaßnahmen Verwendung. Der Dämmstoff ist leicht zu verarbeiten, die Systeme sind schwerentflammbar. Dunkle farbliche Anstriche sollten nicht auf EPS ausgeführt werden. Vorbehalt gegen den Dämmstoff besteht überwiegend aus ökologischer Sicht.

 

 

Dämmen mit KEIM Mineralwolle
Mineralwolle

Dämmplatten aus Mineralwolle werden primär aus natürlich vorkommenden Gesteinen hergestellt und sind nicht brennbar. Auf Systemen mit Mineralwolle- bzw. Steinwolleplatten ist eine dunklere farbliche Gestaltung möglich. Mit Keim AquaRoyal-MW steht im Mineralwollebereich ein System zur Verfügung, das zudem über ein optimales Feuchtemanagement verfügt und Algen- und Schimmelbildung reduziert.                                                                                                               

Mineralschaum Keim Xpor System
Mineralschaum

Dämmplatten aus Mineralschaum stehen für eine vollmineralische und ökologische Bauweise. So ist die Dämmplatte des KEIM X-Por Systems mit dem natureplus Umweltsiegel zertifiziert. Die Dämmwirkung von Mineralschaumplatten ist etwas geringer als bei den vorgenannten, dafür gewährleisten sie einen hervorragenden sommerlichen Wärmeschutz, sind nicht brennbar, entsprechen unserer natürlichen Umgebung und sorgen für ein angenehmes Raumklima.

Worauf Sie achten sollten

Kann mein Haus trotz Dämmung noch atmen?

Mineralische Systeme sind diffusionsoffen, wodurch ein ausreichender Feuchteausgleich über die gesamte Wand stattfinden kann. Die Feuchtigkeit, die aus dem Mauerwerk eingedrungen ist kann auf diese Weise wieder entweichen. Ist die Diffusion nicht gewährleistet, kann es zur Durchfeuchtung des Dämmsystems und hiermit zur Verschlechterung der Dämmwirkung und erheblichen Schäden kommen.
Mit den KEIM Wärmedämm-Systemen sind Sie hier auf der sicheren Seite.

HIER INFORMIEREN

Wärmebrücken

Fehler in der Ausführung führen zu Wärmebrücken. Wärmebrücken sind Bereiche, an denen mehr Wärme als an den restlichen Flächen abgeleitet wird. Die Bildung von Schimmel wird hierdurch gefördert.

Schutz vor Algen und Pilzen

Zum Schutz vor Algen und Pilzen werden häufig Biozide eingesetzt. Da Biozide wasserlöslich sind, werden sie mit dem Regen ausgewaschen und werden so nicht nur unwirksam, sondern gelangen über das Niederschlagswasser in unsere Umgebung. Das KEIM AquaRoyal-System sorgt aufgrund einer neuen Systemtechnologie mit ihrer hydroaktiven und biozidfreien Charakteristik für ein minimiertes Algen- und Pilzrisiko.

 

 

Produkt- empfehlung
KEIM AquaRoyal Fassadendämmung

Bauphysik statt Biozid.

Zum Produkt

Ratgeber Außenwand

Ratgeber Außenwand erscheint als aktualisierte Neuauflage

Die überarbeitete IWM-Broschüre bietet eine gute Entscheidungshilfe für alle Modernisierer und Bauherren und beantwortet aktuelle Fragestellungen wie:

  • Wie dämmt man massive Außenwände?
  • Welche Lösung ist die richtige für mein Bauvorhaben?
  • Wann sind Brandschutzmaßnahmen erforderlich?
  • Und wie sorge ich dafür, dass die Fassade lange intakt bleibt?

Es bietet Unterstützung bei der Auswahl des richtigen Wandaufbaus und informiert umfassend über Möglichkeiten der energetischen Modernisierung von Fassaden.

 

Die Broschüre kann unter www.iwm.de kostenfrei bestellt und online abgerufen werden.

Eine Online-Version zum Durchblättern steht unter www.augenmass.de  zur Verfügung.

 

Mehr zum Ratgeber

 

 

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Mehr Details