Springe zum Inhalt der Seite
Austria | DE
Streichen Sie Ihr Zuhause

Gesunde Wandfarbe fürs Kinderzimmer

Den Großteil ihrer Freizeit verbringen Kinder in Räumen wie ihrem Kinderzimmer. Giftstoffe in Farben, Tapeten, Möbeln oder Spielzeug, aber auch Schimmelpilze oder Zigarettenrauch tragen zur Belastung der Innenraumluft des Kinderzimmers bei. Bei Kindern ist die Wirkung dieser besonders gefährlich, da sie empfindlicher auf die Verunreinigungen reagieren. Dies kann für kleine wie auch ältere Kinder ein erhebliches Gesundheitsrisiko darstellen.

Unsere ökologischen Wandfarben von KEIM sind ohne Zusatz von Lösemitteln, Weichmachern oder Konservierungsstoffen. Somit wirken unsere Farben in jedem Zimmer und an jeder Wand auf natürliche Weise schimmelhemmend – ohne schädliche Inhaltsstoffe, die an die Raumluft abgegeben werden können. Für ein Kinderzimmer voller Farbe zum Wohlfühlen, Spielen und Lernen. Unsere gesunden Wandfarben sind in Weiß wie auch in vielen verschiedenen Farbtönen von Blau über Grün bis hin zu Gelb erhältlich. Lassen Sie Ihren Ideen beim Gestalten des Kinderzimmers durch die Vielfalt an Farben freien Lauf.

Kinderzimmer

Welche Farben passen an die Wändes Ihres Kinderzimmers?

Kinder haben meistens eine Lieblingsfarbe, die nicht unbedingt die am besten geeignete Kinderzimmerfarbe sein muss. Grundsätzlich sollte das Kinderzimmer immer ein Ort sein, der Ruhe und Geborgenheit ausstrahlt und Ihrem Kind gute Laune vermittelt. Der Großteil der Bevölkerung greift aus diesen Gründen gerne auf helle Farben wie bspw. Pastell – oder leichte blaue Farbtöne zurück. Besonders kräftige Farben sind daher weniger beliebt. 

Nach Expertenmeinungen sollte die Farbauswahl für Kinderzimmer auch deshalb weder zu grell noch zu düster sein. Je nach Geschlecht, Alter und Charakter des Kindes kommen verschiedene Farben für die Wandgestaltung im Kinderzimmer in Frage.

Für Babys und Kleinkinder oder sehr aktive Kinder empfehlen sich Farben, die eine beruhigende Wirkung haben. Für die Wände eignen sich hier besonders dezente Pastelltöne oder Farben mit hohem Weißanteil wie zum Beispiel sanfte Grün – oder Beigetöne, helle Blaunuancen oder auch ein leichtes Grau oder Rosa. Damit kleine Kinder besser abschalten können, sollte dagegen auf anregende und kräftigere Farben wie zum Beispiel die Farben Rot, Orange, Gelb oder Pink als Wandfarben im Kinderzimmer weitestgehend verzichtet werden. Kinderspielzeug macht das Kinderzimmer oft sowieso schon zu einem belebten und bunten Ort.

Wem die kindgerechten Farbtöne zu langweilig erscheinen, kann die Wände noch mit Wandstickern oder Bildern gestalten  – hier sind Ihren kreativen Ideen keine Grenzen gesetzt. Auch fürs Lernen bei Schulkindern eignen sich am besten hellere, beruhigende Töne. Diese können die Konzentrationsfähigkeit steigern und das Ermüden beim Arbeiten verzögern. Aber auch kräftigere Farbtöne an einzelnen Wänden können bei ruhigeren Kindern durchaus positive Wirkungen bei den Hausaufgaben haben. 

Unser Tipp: ein schönes Orange regt die Kreativität an und fördert das Lösen von kniffligen Aufgaben. Grün wirkt stets ausgleichend und beruhigend und kann aber gleichzeitig ebenfalls die kreative Ader anregen.


Trendig Farben fürs Kinderzimmer 2022

  • KEIM Avantgarde 140
  • KEIM Avantgarde 30
  • KEIM Avantgarde 40
  • KEIM Avantgarde 92

Schnell und einfach die richtige Farbe finden

Lassen Sie sich vom KEIM-Farbtontool inspirieren

Das Durchblättern von Farbkarten kann sehr hilfreich und inspirierend sein, wenn es darum geht, einen ersten Eindruck davon zu gewinnen, welche Farbe man persönlich gerne an den Wänden sehen würde.

Mit unserem KEIM-Farbtontool erleben Sie die Vielfalt mineralischer Farbtöne in nur einer Anwendung ganz bequem von zu Hause aus.

Darüber hinaus können Sie mit unserem Farbtontool schnell, einfach und komfortabel Töndetails, Preisgruppen sowie Machbarkeiten von KEIM Produkten und Farbtönen ermitteln. 

Viel Spaß beim Stöbern!

Springe an den Anfang der Seite