Springe zum Inhalt der Seite
Switzerland | DE
Referenzen

Kneipp Kindergarten

Fassaden von Kindergärten sind meist ein Hingucker: Oft machen sie fröhlich bunt auf sich aufmerksam – Manchmal gibt die Kindergartenfassade schon von außen einen Hinweis auf das Konzept der Einrichtung. So auch bei einem Kneipp Kindergarten in Süddeutschland, dessen Fassade in unterschiedlicher Art mit Holz gestaltet ist.

Architekt:
Architekturwerkstatt Vallentin GmbH
Bauherr:
Stadt Vilsbiburg
Fotos:
Lukas Vallentin
Standort:
Vilsbiburg, Singapur
Produkte:
  • Lignosil-Verano

Der eingeschossige Baukörper des Kneipp Kindergartens im niederbayerischen Vilsbiburg in Holzständerbauweise ist durch die einfache Konstruktion sehr wirtschaftlich. „Wir möchten Passivhäuser mit möglichst großem Holzanteil errichten, wie in diesem Fall, auch in der tragenden Konstruktion“, erklärt Architektin Rena Vallentin vom Münchner Architekturbüro Vallentin, die sich mit ihrem Mann auf das Entwerfen von Passivhäusern spezialisiert hat. Auch hier sind die Außenwände mit hinterlüfteter Fassadenbekleidung in Holzelementbauweise mit Zellulosefaserdämmung erstellt.

 

Farbliche Gestaltung

Die farblichen Highlights beim Kneipp Kindergarten in Vilsbiburg finden sich im Inneren wieder, wie die Gestaltung der Waschräume oder auch das Einrichtungsmobiliar, die die Kreativität der Kinder anspricht. Die Gestaltung der Fassade ist dagegen naturbelassen und unterstreicht den schlichten, klaren Entwurfsgedanken und überträgt die konstruktiven Aspekte nach außen, ablesbar für den Betrachter.

Durch die schlichte Farbgestaltung fügt sich auch die Einrichtung in Vilsbiburg angebracht in die Umgebung ein – unterstützt durch eine an das Grundstück angepasste Höhenentwicklung und die Fassadengliederung des Gebäudes. Mit entsprechendem Feedback: In Vilsbiburg wirken sich die Holzelemente positiv auf die Raumwahrnehmung aus. „Die warme Farbgebung und die Haptik erfreut Lehrer und Kinder“, so Rena Vallentin.

Die Vorvergrauung KEIM Lignosil-Verano simuliert an der Fassade des Kindergartens in Vilsbiburg zunächst eine natürlich silbergrau patinierte Holzoberfläche. „Durch den Verzicht auf eine imprägnierende Schutzschicht geht die Vergrauungslasur mehr und mehr in eine natürliche Vergrauung über, ohne weitere Wartungsaufwände. Die Behandlung ist zudem biozid- und lösungsmittelfrei. Die Oberflächen bleiben außerdem diffusionsoffen“, so Rena Vallentin.

Das Kneipp-Konzept bezieht sich auf ein ganzheitliches Gesundheitsprinzip, dass sich im Bereich der Kindergärten das Ziel setzt, Kindern bereits im frühen Alter eine gesunde, naturbezogene Lebensweise zu vermitteln.

Springe an den Anfang der Seite