Springe zum Inhalt der Seite
Language: DE
Lebensräume gestalten

Beton – ein Baustoff so vielfältig wie das Leben

Beton – eine Mischung aus Zement, Sand und Wasser. Er ist der weltweit am häufigsten verwendete Baustoff. Bereits die Römer hatten ihn für ihre Bauwerke entdeckt. Die Langlebigkeit des römischen Betons ist durch zahlreiche antike Bauwerke eindrucksvoll bewiesen. Und dennoch hatte Beton lange ein Imageproblem. Viele würden Beton eher als grau, trist und kalt beschreiben. Dabei ist es die besondere Ästhetik von Sichtbeton, die bei sachkundigen Planern, Designern und Bauherrn heute beliebter denn je ist. Egal ob bei der Gestaltung der Fassade, im Innenausbau, Brand- oder Lärmschutz – mit Sichtbeton lassen sich vielzählige Ideen und Visionen umsetzen. Den Gestaltungsspielräumen sind hier keine Grenzen gesetzt. Ob in natürlicher Optik des Sichtbetons oder in Farbe – alles ist möglich bei der Betonwand-Gestaltung. Getüncht, lasiert, gestrichen, geschlämmt, gespachtelt, hydrophobiert oder CO2-geschützt: Jede Gestaltungsvariante eröffnet eine andere Optik und Anmutung.

Erhalt der natürlichen Betonoptik

Im Gegensatz zu Beschichtungen auf Kunststoffbasis bilden silikatische Materialien keinen Film auf der Betonoberfläche. Als Bindemittel dient Kaliwasserglas, das sich mit dem Untergrund aufgrund des chemischen Prozesses der sogenannten Verkieselung unlöslich verbindet. Mineralische Beschichtungen für Beton von KEIM überlagern die natürliche Betonstruktur nicht, sie betonen sie vielmehr. Dies gilt insbesondere dann, wenn die Beschichtung des Betons lasierend mit der Sichtbeton Farbe KEIM Concretal-Lasur ausgeführt wird.

Beton trifft Farbe

Beton muss nicht immer grau sein. Mit unserem KEIM-Concretal-System lässt sich Sichtbeton auch in hoher Qualität farbig streichen, ohne dabei die natürliche Haptik der Betonwand zu verlieren.

Mineralfarben und -lasuren erhalten den Charakter des Materials auch bei farblicher Gestaltung des Betons. Die matten Silikatbeschichtungen muten bei der Betonwand-Gestaltung sehr viel natürlicher an als Kunststoffbeschichtungen. Handelsübliche Dispersionen, welche auf Sichtbeton gestrichen werden, führen zu Trockenschichtdicken zwischen 0,3 mm und 0,5 mm, egalisieren dadurch Unebenheiten und verdecken die Materialstruktur des Betons. Optik, Haptik und Anmutung des Sichtbetons verändern sich deutlich – bis hin zum Verlust des speziellen Betoncharakters.

Der Betonuntergrund kann nicht durchscheinen. Besser: Das mineralische Bindemittel in der KEIM Concretal-Lasur lässt die Lichtstrahlen direkt auf das Farbpigment treffen, von wo sie in einem bestimmten Winkel kristallin reflektiert werden. So kann der Untergrund trotz Beschichtung durchscheinen und natürlich wirken. KEIM Farben für Beton sind UV-stabil, wurden mit Know-how entwickelt, zeigen aufgrund der Verkieselung eine optimale Haftung und verhindern ein Eindringen von Feuchtigkeit. Wir garantieren strahlende Farben über Jahre! Ein Abblättern der Farbe ist bei richtiger Anwendung ausgeschlossen. Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns gerne.

Lust auf Schwarz?

Schwarze Fassaden sind ein Statement unserer Zeit – auffallend, extravagant und elegant. Mit KEIM Concretal-Black eröffnen wir neue Dimensionen in der Betongestaltung. Diese außergewöhnliche Sichtbetonfarbe ist in fünf unterschiedlichen Schwarz-Nuancen erhältlich: Purity, Forest, Pearl, Aurora und Eclipse. KEIM Concretal-Black ist absolut lichtbeständig, UV-stabil und unterstreicht die natürliche Schönheit von Beton.

Beheben von Schäden durch Betonkosmetik und -sanierung

Zuweilen verhält Beton sich wie eine Diva und neigt zu unerklärlichen Schäden wie Schlieren, Verfärbungen, Rissen oder Lunkern, die das Oberflächenbild nachhaltig stören. Hier schlägt die Stunde der Betonsanierung mit einer Betonlasur, bevor größere Schäden entstehen. Sie verhilft optisch mangelhaften Oberflächen und Schäden zur ursprünglich angestrebten Betonoptik.
Diese besondere Form der Kosmetik hat schon so manches berühmte Betonbauwerk im Rahmen einer Sanierung „gerettet“.
Sichtbeton ist ein hochwertiger, aber auch individueller Werkstoff, der sich als Gestaltungselement in der modernen Architektur durchgesetzt hat. Bei der Erstellung von Sichtbetonflächen können jedoch ungewünschte Fehlstellen, Unebenheiten, Abplatzungen und Farbunterschiede entstehen, die das Oberflächenbild nachhaltig stören und den Schritt der Betonsanierung notwendig machen.

Im Rahmen einer Betonsanierung werden die schadhaften Betonbauteile und Risse nach geltenden Richtlinien instandgesetzt. Beim Sanieren stehen technische Aspekte im Vordergrund, um entstandene Schäden auszugleichen. Um auch gestalterischen Gesichtspunkten gerecht zu werden, wird der Sichtbeton durch zusätzliche Sanierungsmaßnahmen kosmetisch behandelt, gestrichen und retuschiert.

Unter Betonkosmetik versteht sich zunächst ein Angleich der fehlerhaften Betonoberfläche an den Sollzustand, also das fachgerechte Ausbessern von Schadstellen mittels geeigneten Betonersatzspachtelmassen und Mörteln. Für den Erfolg der betonkosmetischen Maßnahme und Betonsanierung ist dieser haptische Angleich an die umgebenden Betonoberflächen von entscheidender Bedeutung.

Beim Sanieren erfolgt die optische Anpassung von ungewünschten Farbtonunterschieden, z. B. im Bereich von Reparaturstellen durch Betonretusche mittels dem Auftrag von farblich abgestimmten Pigmenten. Um den besonderen Charme des Sichtbetons beizubehalten, wird dabei oft lasierend und in mehreren Schichten gearbeitet. Die Pigmentierung und der Deckungsgrad der Lasuren werden je nach Anforderung bei der Sanierung abgestimmt. KEIM Concretal-Lasur bietet hierzu ein Höchstmaß an Flexibilität bei der Betonsanierung und Instandsetzung.
Die Ansprüche in Bezug auf Qualität der betonkosmetisch bearbeiteten Sichtbetonflächen sind in den letzten Jahren stark gestiegen. Für eine professionelle Durchführung werden dauerhafte Produkte benötigt, welche sich z. B. auch im Glanzgrad nicht von den Sichtbetonflächen unterscheiden und eine maximale Flexibilität für die treffsichere Anpassung am Objekt erlauben. Diese Anforderungen erfüllt das mit Beton artverwandte, mineralische KEIM Concretal-System in perfekter Weise.


Broschüre

KEIM Concretal-System

Beton ist schön!

Ansehen

Broschüre

Beton gestalten

Entdecken Sie die vielfältigen Möglichkeiten mit unserem Concretal-System!

Ansehen

Broschüre

Zaha Hadid Architects

Tauchen Sie ein in die phantastische Architekturwelt der weltberühmten Architektin Zaha Hadid!

Ansehen


Springe an den Anfang der Seite