Springe zum Inhalt der Seite
Farbtontool Germany | DE
Referenzen

Jordanki

Das Kultur- und Kongresszentrum Jordanki liegt wie ein eingebetteter Fels in Polens mittelalterlichen UNESCO Welterbe Stadt Toruń. Durch eine besonders grob gearbeitete Betonstruktur wirkt der Gebäudekomplex wie eine Höhle sowohl innen als auch außen.

Architekt:
Fernando Menis
Bauherr:
Stadt Toruń
Fotos:
Jakub Certowicz
Standort:
Toruń, Polen
Produkte:
  • Concretal-Lasur
  • Restauro-Lasur

Das Gebäude wurde von dem spanischen Architekten Fernando Menis entworfen. Mit seinem Backstein-Interieur nimmt es Bezug auf die nahe gelegene Altstadt von Toruń. Das Objekt wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Unter anderem wurde es von National Geographic als eines der 7 neuen polnischen Wunder betrachtet. Außerdem wurde es beim Weltarchitekturfestival in Barcelona 2010 mit dem Preis für das beste Kulturprojekt" ausgezeichnet. Moderne Lösungen im Bereich der Akustik und der Gestaltung des Auditoriums machen das Zentrum zu einem perfekten Objekt für Organisatoren aller Arten von Veranstaltungen, sowohl großer kultureller Events, Kongresse, Konferenzen, Fairs, als auch kleinerer Veranstaltungen im Bereich MICE.

 

Springe an den Anfang der Seite