Produkte:

  • KEIM Biosil
  • KEIM Soldalit

 

Beteiligte:

KEIM Fachberater:
Thomas Ehret

Architekt:
Volker Schwab, Vohenstrauß
www.schwabarchitektur.de

Objektbeschreibung:

Wie verwirklicht man ein Traumhaus? Zum Beispiel so wie Familie Scholz-Neuner aus Pegnitz in Oberfranken: Auf einem Südhanggrundstück, mit einem engagierten Architekten und mineralischen Produkten aus dem Hause KEIMFARBEN...

Der erste Glücksgriff war der Bauplatz. Er liegt an einem sonnigen Südhang inmitten einer Bergarbeitersiedlung aus den 50er Jahren und bietet freien Blick auf die Stadt bis hin zum Schlossberg mit seinem markanten Aussichtsturm. Dann kam der Architekt ins Spiel: „Beim Entwurfsprozess standen für uns von Anfang an die Wünsche des Bauherrn im Mittelpunkt,” erklärt Volker Schwab. „Ausgehend von der Vorliebe unserer Auftraggeber für geometrische Formen, entwickelten wir ein Bauwerk, dessen einfache und klare Architektur einen harmonischen Bezug zur umgebenden Landschaft herstellt.” Das Ergebnis dieses Prozesses besteht aus zwei um 90° zueinander verdrehte Baukörper. Die beiden Volumen setzen sich außen durch ihre Materialität und Konstruktion voneinander ab, das Innere wird bestimmt durch die Abtreppung des Grundrisses und eine offene Raumgliederung, die in verschiedene Funktionszonen gegliedert ist.

Offene Grundrissgestaltung
Die Bauweise folgt dem Geländeverlauf; dies ermöglicht einen offenen Grundriss mit interessanten Blickbeziehungen und klarer Organisation der Bereiche, die auf Trennwände verzichten kann. Die raumhohen Glasflächen lassen viel Tageslicht ins Haus und geben den Blick frei auf die Natur. Erschlossen wird das Gebäude straßenseitig durch einen überdachten Eingangsbereich, der ins Erdgeschoss führt. Hier bildet die ebenso schlicht wie elegant gestaltete Küche mit Essplatz den Abschluss einer offenen Raumfolge mit Eingang, Garderobe und Vorratsraum. Drei Stufen tiefer gelegen ist der großzügige, nach Südwesten orientierte Wohnbereich mit Kaminplatz und dem eigens entworfenen Stückholzofen, der gemeinsam mit der Solaranlage den gesamten Energieverbrauch des Hauses deckt. Eine einläufige Betonfertigteiltreppe führt hinauf ins Obergeschoss, dort sind die Privaträume situiert. Über ein horizontales Fensterband entwickelt sich ein traumhafter Ausblick in die Landschaft nach Westen und Süden. Alle Innenräume wurden mit mineralischen Farben gestrichen. „Wir haben uns hier bewusst für die ökologische Wohnraumfarbe KEIM Biosil® entschieden,” erläutert der Architekt. „Wichtig war uns neben bauphysikalisch optimalen Eigenschaften und der für Allergiker geeigneten Formulierung ohne Zusatz von Lösungsmitteln und Weichmachern auch die ästhetische Qualität von KEIM Biosil® mit seiner mineralisch-matten Oberfläche.”

Es kommt darauf an, was man daraus macht
Die äußere Erscheinung des fein gegliederten Gebäudes ist schlicht und konzentriert. Konstruktive Elemente bestehen im Wesentlichen aus kerngedämmten Sichtbetonfertigteilen und Ortbeton; durch Eckverglasungen, große Glasflächen und horizontale Holzverschalungen werden sie allseitig strukturiert. Die Ausführung mit Betonfertigteilen erforderte eine akribische Werkplanung, ermöglichte aber trotz des späten Baubeginns Anfang November die Fertigstellung der Rohbauarbeiten noch vor Jahresende. Mit der Drehung des weiß verputzten Obergeschossriegels entsteht eine überdachte Eingangssituation zur Straße hin und auf der gegenüberliegenden Südwestseite ein geschützter Terrassenbereich. Der Baukörper wurde aus Ortbeton gefertigt und mit dem Wärmedämmverbundsystem Klassik-EPS der Firma KEIMFARBEN versehen. Der Aufbau mit 20 bzw. 25cm EPS-Dämmplatten und Armierungsspachtel sowie mineralischem Oberputz und einem zweifachen Anstrich mit der Sol-Silikatfarbe KEIM Soldalit® sorgen für eine effiziente Fassadendämmung mit unerreichbar hoher Lebensdauer. Sämtliche Sichtbetonbauteile wurden zum Schutz vor Wasser, saurem Regen und atmosphärischer Verschmutzung mit KEIM Lotexan®-N beschichtet, einem farblosen, hydrophobierenden Schlussanstrich auf Siloxanbasis.

Eingebettet in die herrliche Landschaft der Fränkischen Schweiz und nachhaltig geschützt dank KEIMFARBEN, spiegelt dieses Traumhaus mit seinen fließenden Räumen und klaren Flächen das Lebensgefühl seiner Bauherrn wieder – und die Vision seines Architekten.
 

Weitere Referenzen

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Mehr Details